Saccharomyces boulardii Test – Im Vergleich die besten Produkte

Du möchtest eine Saccharomyces boulardii kaufen und suchst online nach der richtigen Beratung? Wir haben den größten Nutzen, das beste Preis-Leistungs-Verhältnis und Verkäufer Meinungen ausgewertet, damit du vor dem Saccharomyces boulardii Kauf dich für die richtigen Produkte entscheiden kannst. Unsere Artikel haben wir in mühsamer Arbeit zusammengefasst und möchten dir bei deiner Kaufentscheidung helfen.

Unsere Vergleiche basieren auf verschiedenen Informationsquellen wie technischen Daten, Kundenkommentaren und Tests von Saccharomyces, die von der Stiftung Warentest und anderen renommierten Instituten durchgeführt wurden.

Das sind die 5 besten

Platz 1: Saccharomyces Boulardii

Platz 2: Formeds BICAPS ENTERO Saccharomyces boulardii

Formeds BICAPS ENTERO Saccharomyces boulardii DBVPG 6763-250 mg (5 MilliardenCFU), 60 Kapseln*
Formeds BICAPS ENTERO Saccharomyces boulardii DBVPG 6763-250 mg (5 MilliardenCFU), 60 Kapseln
Preis: € 12,00 Prime
(Kundenbewertungen)
Jetzt auf Amazon kaufen*
Preis inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten

Platz 3: Jarrow Formulas, Saccharomyces Boulardii

Jarrow Formulas, Saccharomyces Boulardii + MOS, 90 Veg. Kapseln*
Jarrow Formulas, Saccharomyces Boulardii + MOS, 90 Veg. Kapseln
Preis: € 25,90 Prime
(Kundenbewertungen)
Jetzt auf Amazon kaufen*
Preis inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten

Platz 4: Now Foods Saccharomyces Boulardii

Now Foods Saccharomyces Boulardii 60 vegane Kapseln, glutenfrei*
Now Foods Saccharomyces Boulardii 60 vegane Kapseln, glutenfrei
Preis: € 14,90 Prime
(Kundenbewertungen)
Jetzt auf Amazon kaufen*
Preis inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten

Das wichtigste auf einem Blick:

  • Saccharomyces boulardii sind spezielle Hefen, die in einigen Arzneimitteln verwendet werden. Hefen enthalten spezielle Bakterien, die bei bestimmten Krankheiten zusätzliche Hilfe leisten.
  • Dieses Probiotikum ist besonders beliebt bei akutem Durchfall. Aber auch bei Akne und anderen bakteriellen Hautentzündungen kann Hefe zu einer raschen Heilung beitragen.
  • Wenn Sie wirklich krank sind oder Ihr Immunsystem sehr schwach ist, sollten Sie sich nicht allein auf diese Form der Medizin verlassen. In diesem Fall sollten Sie ärztlichen Rat einholen.

Vor dem Saccharomyces boulardii Kauf Informationen einholen

In letzter Zeit ist viel über das Nahrungsergänzungsmittel Saccharomyces boulardii geschrieben worden, und wir möchten diesen Leitfaden nutzen, um Ihnen bei der Entscheidung zu helfen, ob dieses Produkt gut für Sie und Ihre Gesundheit ist.

Obwohl das Produkt uneingeschränkt erhältlich ist, sollten Sie bei ernsthaften Beschwerden immer Ihren Arzt konsultieren und sich nicht allein auf Probiotika verlassen.

Was genau ist Saccharomyces boulardii?

Saccharomyces boulardii sind lebende Mikroorganismen, die als Nahrung aufgenommen werden. Der allgemeine Begriff für diese Nahrungsergänzungsmittel ist ein Probiotikum.

Dieses Nahrungsergänzungsmittel hilft bei Verdauungsproblemen.

Die Mikroorganismen selbst bestehen aus Bakterien oder Pilzen. Saccharomyces boulardii sind eindeutig Hefepilze, die mit dem Mund aufgenommen werden können.

Ihren komplizierten Namen verdankt die Hefe ihrem französischen Entdecker Henri Boulard. Der Mikrobiologe war während der Choleraepidemie von 1920 in Indochina.

Dort entdeckte er, dass dieser Pilz als nützliches Mittel gegen Durchfall verabreicht werden konnte. Damals war er sehr nützlich, denn massiver Durchfall ist das schlimmste Symptom einer Choleraepidemie.

Wie verwendet man Saccharomyces boulardii?

Der Hefepilz Saccharomyces boulardii wird nach der Kultivierung gefriergetrocknet und kann in dieser Form in eine medizinische Substanz umgewandelt werden.

Es gibt derzeit viele Präparate, die Saccharomyces boulardii als Bestandteil enthalten, entweder als Produkt, das diesen Hefepilz allein oder in Kombination mit anderen Hefepilzen oder Bakterienkulturen als Ganzes enthält. Tatsächlich wird Saccharomyces boulardii als Arzneimittel betrachtet.

Saccharomyces boulardii kann ohne Rezept verkauft werden, muss aber in einer Apotheke gekauft werden.

Alle Medikamente, die den Hefepilz Saccharomyces boulardii enthalten, müssen oral eingenommen werden. Das bedeutet, dass das Medikament so geschluckt werden muss, dass es den Verdauungstrakt erreichen und dort wirken kann.

Die Höchstdosis dieses Arzneimittels ist auf der Packungsbeilage angegeben und muss immer eingehalten werden.

Wozu kann der Hefepilz Saccharomyces boulardii verwendet werden?

Zunächst einmal ist bekannt, dass Saccharomyces boulardii Durchfall schnell bekämpfen hilft. Dabei spielt es keine Rolle, woher der Durchfall kommt.

Ob es sich um eine isolierte Erkrankung oder um eine Nebenwirkung der Einnahme von Antibiotika handelt. Manchmal gibt es auch keine eindeutige Diagnose, zum Beispiel wenn die gesamte Darmflora aus dem Gleichgewicht geraten ist.

Saccharomyces boulardii ist kein Wundermittel, aber es kann helfen, die Darmflora wiederherzustellen und damit das Immunsystem zu verbessern. Es kann also Ihre Lebensfreude verstärken.

Mit Saccharomyces boulardii wurde die Dauer der unbehandelten Diarrhöe mehr als halbiert – und das ohne chemische Zusätze. Produkte auf der Basis von Saccharomyces boulardii werden als reine Naturprodukte verkauft.

Saccharomyces boulardii ist nicht nur bei Durchfall, sondern auch bei bakteriellen Entzündungen der Haut nützlich.

Der Hefepilz hat eine zusätzliche entzündungshemmende und antibakterielle Wirkung. Da das Produkt oral eingenommen werden muss, wirkt es sozusagen von innen heraus fast irritierend auf lästige Hautbakterien.

Was ist die Wirkung von Saccharomyces boulardii?

Auf der Oberfläche der Darmschleimhaut des menschlichen Darms befinden sich 100 Milliarden Bakterien, die dem Menschen helfen, gesund zu bleiben. Diese Bakterien gehören zu den “guten” Bakterien, die eigentlich verhindern, dass fremde Eindringlinge eine Chance haben.

Wenn jedoch etwas in der Darmflora aus dem Gleichgewicht gerät, wird ein Mensch krank. Das erste Symptom ist fast immer Durchfall, so dass Eindringlinge den Körper schnell wieder verlassen.

Wenn nun zusätzlich Bakterien oder Pilze aus der Natur in den Darm eingeschleppt werden, können sie helfen, schädliche Eindringlinge zu minimieren oder sogar zu töten.

Genau dies ist das Prinzip von Saccharomyces boulardii. Diese Hefe siedelt sich im Darm an, vermehrt sich dort und bekämpft die “schlechten Bakterien”.

Um sicherzustellen, dass die Wirkung nur im Magen-Darm-Trakt auftritt, werden die meisten Produkte in Form von Darmkapseln verkauft. Damit ist sichergestellt, dass der Inhalt nur im Darm aktiv sein kann.

Kann Saccharomyces boulardii gleichzeitig mit Antibiotika eingenommen werden?

Nein. Ein Antibiotikum ist ein chemisches Produkt, das auf die Abtötung von Bakterien im menschlichen Körper spezialisiert ist. Wenn Sie also an anhaltendem Durchfall leiden und Ihnen unter ärztlicher Aufsicht ein Antibiotikum verschrieben wird, ist diese Frage natürlich berechtigt.

Schließlich kann es keine Wechselwirkungen zwischen den verschiedenen Medikamenten geben, die Sie einnehmen. Aber Saccharomyces boulardii ist kein Bakterium. Es ist ein Hefepilz.

Wenn Sie gleichzeitig Antibiotika und Saccharomyces boulardii einnehmen, brauchen Sie sich keine Sorgen zu machen.

Das Antibiotikum zerstört fremde Bakterien in Ihrem Darm und greift die Hefe Saccharomyces boulardii nicht an. Der Hefepilz wirkt auch gegen Bakterien und hat daher eine doppelte Wirkung.

Wie viel kostet Saccharomyces boulardii?

Der Hefepilz ist wegen seiner positiven Wirkung nicht teuer. Dies hängt natürlich immer davon ab, wie viel Sie das Produkt kaufen möchten.

Im Durchschnitt können Sie davon ausgehen, dass 90 Kapseln Saccharomyces-boulardii etwa 20-40 Euro kosten – je nachdem, ob das Produkt nur den Hefepilz Saccharomyces-boulardii oder in Kombination mit anderen Hefen/Bakterien enthält.

Wenn man aber bedenkt, dass man zu seinem eigenen Wohl nur eine Kapsel pro Tag benötigt, ist dieser Aufwand nicht enorm. Für weniger als einen Euro pro Tag können Sie etwas wirklich Gutes für Ihren Körper tun.

Was sind die Alternativen zu Saccharomyces-boulardia?

Wenn Sie aus irgendeinem Grund die Hefe Saccharomyces-boulardii nicht essen möchten, können Sie zu einem anderen Probiotikum mit anderer Hefe/Bakterie wechseln.

Bifidobakterien oder Laktobazillen sind ebenfalls hauptsächlich gegen Durchfall wirksam. Sie können auch andere pflanzliche Inhaltsstoffe verwenden, um Durchfall zu stoppen.

Flohschalen eignen sich sowohl für den Einsatz von Aktivkohle (z.B. Kaffeekohle) als auch für Schlankheitsmittel. In Kombination mit Myrrhe und Kamille, die eine krampflösende, entzündungshemmende und beruhigende Wirkung haben, können Sie auch Ihren Darm wieder aufbauen.

Entscheiden Sie – Welches Saccharomyces boulardii ist das richtige?

Grundsätzlich gibt es 4 verschiedene Arten von Saccharomyces boulardii :

  • Die Form der Kapsel
  • Staub
  • Granulat
  • Aussetzung

Was ist die Form der Kapsel und was sind die Vor- und Nachteile der Kapselform?

Die meisten Produkte, die Saccharomyces boulardii enthalten, sind in Kapselform erhältlich. Die Kapselhülle ist gegen Magensaft resistent, so dass der Inhalt des Medikaments erst im Darm zu wirken beginnt. Genau dort wird er benötigt. Das Innere der Kapsel besteht aus gefriergetrocknetem Saccharomyces boulardii-Pulver.

Vorteile

  • Akkommodation in der Magen-Darm-Kapsel
  • Das Innere der Kapsel kann andere Nahrungsergänzungsmittel enthalten.
  • Leicht mit Flüssigkeit zu verzehren
  • Koordinierte Dosis pro Tag

Nachteile

  • Manche Menschen sind nicht in der Lage, die Kapseln/Esser zu schlucken.
  • Können nicht geteilt werden

Was ist die Pulverform und was sind die Vor- und Nachteile der Pulverform?

Staub ist ein sehr fein gemahlener Feststoff, der aus feinen trockenen Partikeln besteht. Er enthält immer Füllstoffe und Zusatzstoffe, die den Geschmack verbessern können.

Vorteile

  • Für Menschen, die die Kapseln/Gelenke nicht schlucken können
  • Freie Dosierung
  • Kann mit Ihren eigenen Flüssigkeiten gemischt werden

Nachteile

  • Keine Resistenz gegen Magensäfte
  • Es muss auf nüchternen Magen verzehrt werden.
  • Bildung von Klumpen beim Mischen
  • Begrenzte Lebensdauer

Was ist ein Pellet und was sind seine Vor- und Nachteile?

Pellets sind grobkörnige, gemahlene Feststoffe. Die einzelnen Strukturen sind viel grösser als in Form von Pulver, da sie im Wesentlichen aus Pulverpartikeln bestehen, die durch ein Bindemittel miteinander verbunden sind.

Vorteile

  • Für Menschen, die die Kapseln/Gelenke nicht schlucken können
  • Freie Dosierung
  • Es kann sehr gut mit Ihren eigenen Flüssigkeiten gemischt werden…

Nachteile

  • Keine Resistenz gegen Magensäfte
  • Es muss auf nüchternen Magen verzehrt werden.
  • Zu vermeidende Zusatzstoffe, wie z.B. Bindemittel, sollten vermieden werden.
  • Begrenzte Lebensdauer

Was ist eine Suspendierung und was sind ihre Vor- und Nachteile?

Wenn Sie keine Kapseln oder Pulver/Granulat von Saccharomyces boulardii essen möchten, können Sie auch fertige Suspensionen kaufen, die den beliebten Hefepilz enthalten. Hier schwimmen die kleinen gefriergetrockneten Partikel in der fertigen Flüssigkeit.

Vorteile

  • Für Menschen, die die Kapseln/Gelenke nicht schlucken können
  • Freie Dosierung
  • Kann verdünnt werden
  • Es kann leicht konsumiert werden

Nachteile

  • Keine Resistenz gegen Magensäfte
  • Es muss auf nüchternen Magen verzehrt werden.
  • Enthält oft Alkohol für die Dauer seiner Haltbarkeit.

Kaufempfehlung – Diese Saccharomyces boulardii Kriterien sollten Sie beachten

Im Folgenden möchten wir Ihnen die Faktoren aufzeigen, die zum Vergleich und zur Bewertung von Saccharomyces boulardii herangezogen werden können. Dies erleichtert Ihnen die Entscheidung, ob ein bestimmter Saccharomyces boulardii für Sie geeignet ist.

Zusammengefasst lauten sie wie folgt:

  • Die Darreichungsform der Saccharomyces boulardii
  • Andere Probiotika im Produkt
  • Anhänge
  • Effizienz
  • Kontraindikationen
  • Dosierung
  • Rat

Darreichungsform

Hier hängt alles davon ab, wie Sie Saccharomyces boulardii konsumieren möchten. Verschiedene Hersteller bieten unterschiedliche Darreichungsformen an.

Den Hefepilz gibt es in Form von Kapseln/Kompressen, Pulver, Granulat oder auch als fertige Flüssigkeit. Wenn Sie zum Beispiel starke Schluckbeschwerden haben, sollten Sie auf die Einnahme der Kapseln verzichten.

Oft handelt es sich um grosse Kapseln, die geschluckt werden müssen. Es gibt auch Pulver oder Granulate mit der Hefe Saccharomyces boulardii. Hier müssen Sie Verantwortung übernehmen, da Sie die Portionen manchmal selbst abwiegen müssen.

Auf der anderen Seite bieten einige Hersteller auch kleine verpackte Portionen an, die für jede Dosis geeignet sind. Der Vorteil dieser Methode ist, dass Sie das Pulver/Granulat in Ihrer eigenen schmackhaften Flüssigkeit auflösen können.

Dasselbe gilt für die flüssige Variante von Saccharomyces boulardii. In den meisten Fällen handelt es sich dabei um ein Konzentrat, das in seiner eigenen Flüssigkeit weiter verdünnt werden kann.

Dies ist besonders nützlich, wenn Sie den Geschmack der Suspension verändern wollen.

Handicap

Schwierig zu schluckendes Pulver / Granulat / Flüssigkeit
Vergessen Sie eine hochdosierte Kapsel pro Tag.
Kapseln mit eingeschränktem Geschmack in allen Formen

Andere Probiotika im Produkt

Wenn Sie wirklich nur das Probiotikum Saccharomyces boulardii zu sich nehmen wollen, vergewissern Sie sich, dass keine anderen Probiotika in dem Produkt enthalten sind.

Dies ist besonders wichtig, wenn Sie z.B. nur Hefepilze einnehmen wollen, denn Ihr Arzt wird Sie auch mit Antibiotika behandeln.

Antibiotika greifen Bakterien an, und Saccharomyces boulardii ist ein Hefepilz. Wenn andere Bakterien im Produkt enthalten sind, werden sie abgetötet.

Hier ist es wichtig zu wissen, dass Saccharomyces boulardii tatsächlich die einzige Hefe ist, die als probiotisch gilt.

Je nach der Krankheit, an der Sie leiden, können andere Probiotika ebenso nützlich sein. Die häufigsten Bakterienkulturen, die Saccharomyces boulardii zugesetzt werden, sind

  • Lactobacillus acidophilus
  • Laktobazillus fermentum
  • Laktobazillus rhamnosus
  • Bifidobakterien
  • E. coli-Bakterien

Anhänge

Besonders wenn Sie Vegetarier sind, sollten Sie der Liste der Ergänzungen besondere Aufmerksamkeit schenken. Die meisten Hersteller werben jedoch mit der Tatsache, dass das Produkt wirklich vegan ist und ohne tierische Inhaltsstoffe hergestellt wird. Darauf können Sie sich in der Regel verlassen.

Aber auch wenn Sie an bestimmten Allergien leiden, ist die Liste der Zusatzstoffe für Sie wichtig. Alle Zusatzstoffe müssen auf der Verpackung oder in der Packungsbeilage erwähnt werden.

Es kann daher kritisch werden, wenn das Produkt z.B. Gluten, Laktose, Fruktose, Farb- und Konservierungsstoffe enthält.

Es versteht sich von selbst, dass das Produkt keine Düngemittel, gentechnisch veränderten Pflanzen, Pestizide und dergleichen enthalten darf.

Falls Zusatzstoffe notwendig sind, ist zumindest darauf zu achten, dass diese in Bio-Qualität verarbeitet werden.

Wirksamkeit

Der Hefepilz Saccharomyces boulardii entfaltet seine volle Wirksamkeit vor allem im Verdauungstrakt. Sie können daher versuchen, die folgenden Beschwerden über dieses Produkt zu lindern:

  • Akuter Durchfall
  • Durchfall
  • Darmflora zerstört
  • ein geschwächtes Immunsystem
  • chronische Formen der Akne

Probiotika wirken nur im Darm. Dort besiedelt der Pilz die Darmwand, so dass Krankheitserreger sich nicht mehr an die Darmschleimhaut binden können.

Nach kurzer Zeit werden Krankheitserreger und Hefepilze mit dem Kot ausgeschieden.

Kontraindikationen

Der Hefepilz Saccharomyces boulardii ist im Allgemeinen gut verträglich. Nur sehr selten treten Nebenwirkungen auf. Dies ist darauf zurückzuführen, dass das Produkt nur im Darm wirkt und nicht in die Blutbahn gelangt.

Es können jedoch manchmal harmlose Überempfindlichkeitsreaktionen auftreten, die sich durch einen Temperaturanstieg oder eine Schwellung äußern.

Anders stellt sich die Situation natürlich dar, wenn Sie allergisch auf Hefepilze reagieren. Dann sollten Sie über den Kauf dieses Produkts nachdenken, denn Saccharomyces boulardii ist ein Hefepilz.

Wenn Sie allergisch sind, sollten Sie auch bei den in diesem Produkt verwendeten Zusatzstoffen vorsichtig sein.

Wenn Sie an einer anderen schweren Krankheit leiden, sollten Sie Saccharomyces boulardii ebenfalls nicht einnehmen. Die Ausnahme ist natürlich, wenn Ihr Arzt es empfiehlt.

Darüber hinaus wird die Verwendung dieses Probiotikums nicht empfohlen, wenn ein zentralvenöser Katheter eingeführt wird. Dadurch gelangt der Pilz in das zirkulierende Blut und kann zu einer Sepsis (Blutvergiftung) führen.

Dosierung

Einige Kapseln sind so konzipiert, dass sie nur einmal am Tag eingenommen werden. Aber dann müssen Sie sich bewusst sein, dass Sie die tägliche Dosis, die Sie benötigen, Ihrem Körper in einem Augenblick zuführen.

Diese Einzeldosis kann jedoch unter bestimmten Umständen zu hoch für Ihren Körper sein.

Andere Kapseln enthalten nicht so viel Wirkstoff, so dass Sie sie zweimal täglich einnehmen müssen. In den meisten Fällen ist dies morgens und abends vor den Mahlzeiten.

Der Nachteil ist, dass Sie zweimal am Tag über das Medikament nachdenken müssen.

Die flüssige oder Pulver/Granulat-Variante von Saccharomyces boulardii muss ebenfalls mehrmals täglich eingenommen werden. Der Vorteil ist, dass Sie die Dosierung des Medikaments selbst bestimmen können.

Falls nötig, können Sie etwas mehr vom Wirkstoff einnehmen, und wenn Ihre Symptome verschwinden, können Sie weniger einnehmen.

Rat

Wenn die Symptome kompliziert sind oder wenn der Patient an mehreren Krankheiten leidet, kann eine Konsultation über therapeutische Substanzen sinnvoll sein. In diesem Fall ist es unerlässlich, dass Sie Probiotika in einer Apotheke kaufen.

Das Personal vor Ort wird Ihnen alle Fragen beantworten können. Alternativ können Sie Ihren Arzt oder Ihre Ärztin fragen, ob er oder sie bereit ist, diese Medikamente einzunehmen.

Wenn Sie an einer gutartigen Erkrankung leiden und die Hefe Saccharomyces boulardii ausprobieren möchten, können Sie diese Produkte auch online kaufen.

Heutzutage gibt es viele Geschäfte, die sich auf diesen Bereich spezialisiert haben.

Kuriositäten: Sie sollten die Fakten über Saccharomyces boulardii kennen

Obwohl Sie viel über Saccharomyces boulardii gelernt haben, ist es wert, mehr zu wissen.

Wie viele Keime leben in einem Menschen?

Mikroben sind kleine, einzellige Organismen, die nicht direkt mit den Augen gesehen werden können. Die meisten sind Pilze und Bakterien, wobei die Bakterien am zahlreichsten sind.

Die Berechnung basiert auf einer Person, die 1,70 m gross ist und 70 kg wiegt. Diese menschliche Probe beherbergt 39 Milliarden Mikroben in seinem Körper.

Die meisten Bakterien befinden sich im Darm. Tatsächlich gibt es 1.000 verschiedene Arten von Bakterien, die für eine gesunde Darmflora sorgen. Darüber hinaus sind Bakterien überall dort zu finden, wo sie feucht sind und wo sie sich richtig vermehren können.

Neben dem Darm gibt es auch eine hohe Inzidenz von Bakterien im Mund. Auch der Magen und die Genitalien (vor allem in der weiblichen Vagina) sind reich an Mikroorganismen.

Im Grunde sind dies “gute” Bakterienstämme, die dem Körper mehr Gutes tun als schaden. Sie müssen jedoch in den richtigen Proportionen vorhanden sein.

Wenn das Gleichgewicht zwischen den Mikroorganismen nicht mehr stimmt, kommt es zu Krankheiten, und Sie werden sich nicht mehr gesund fühlen.

Warum ist eine gesunde Darmflora so wichtig?

Der Darm ist nicht nur für die Verdauung der menschlichen Nahrung zuständig. Vielmehr ist es wichtig, ein intaktes Immunsystem zu haben.

Alle Antikörper werden in der Darmschleimhaut produziert. Das kann aber nur funktionieren, wenn Sie eine intakte Darmflora haben.

Mehrere Billionen nützlicher Bakterien in der Darmflora sorgen für die Ausscheidung von Krankheitserregern und anderen Bakterien, Viren oder Pilzen.

Gleichzeitig werden Ballaststoffe abgebaut und es entstehen Vitamine, die wir für unsere Gesundheit dringend benötigen. Deshalb ist es für uns so wichtig, eine gesunde Darmflora zu haben.

Zudem müssen es nicht immer fremde Bakterien sein, die unsere Darmflora zerstören. Auch Umweltfaktoren, falsche Ernährung, Stress oder Schlafmangel können Auslöser sein.

In allen Fällen kann der Hefepilz Saccharomyces boulardii der Darmflora helfen, wieder gesund zu werden.

This article was written by admin

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.