Pflanzlicher Hustenlöser Test – Im Vergleich die besten Hustenlöser

Du möchtest ein Pflanzlichen Hustenlöser kaufen und suchst online nach der richtigen Beratung? Wir haben den größten Nutzen, das beste Preis-Leistungs-Verhältnis und Verkäufer Meinungen ausgewertet, damit du vor dem Pflanzlichen Hustenlöser Kauf dich für die richtigen Produkte entscheiden kannst. Unsere Artikel haben wir in mühsamer Arbeit zusammengefasst und möchten dir bei deiner Kaufentscheidung helfen.

Unsere Vergleiche basieren auf verschiedenen Informationsquellen wie technischen Daten, Kundenkommentaren und Tests von Pflanzlichen Hustenlöser, die von der Stiftung Warentest und anderen renommierten Instituten durchgeführt wurden.

Das sind die besten

Platz 1: Klosterfrau Reizhusten-Saft

Platz 2: Doppelherz Husten Liquid

Platz 3: Ambroxol-ratiopharm Hustensaft

Ambroxol-ratiopharm Hustensaft, 250 ml*
Ambroxol-ratiopharm Hustensaft, 250 ml
Preis: € 4,67
(Kundenbewertungen)
Jetzt auf Amazon kaufen*
Preis inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten

Das wichtigste auf einem Blick:

  • Pflanzliche Hustenmittel basieren in der Regel auf Thymian- oder Efeuextrakten und sind im Durchschnitt wirksamer als ihre chemisch-synthetischen Geschwister.
  • Hustenstiller sollten jedoch nur dann eingesetzt werden, wenn der Husten produktiv ist, d.h. wenn er Schleim auflöst.
  • Pflanzliche Hustenmittel sind nicht sehr teuer und können von Risikogruppen wie schwangeren Frauen eingesetzt werden. In den meisten Fällen ist es jedoch gar nicht nötig, sie zu verwenden, da der Körper den Husten selbst beseitigen kann, sobald der gesamte Schleim abgebaut ist.

Vor dem Pflanzlichen Hustenlöser Kauf Informationen einholen

Wann sollte ich einen Kräuterhusten nehmen?

Husten Das Entspannungsmittel sollte nur eingenommen werden, wenn beim Husten Schleim freigesetzt wird.

Der Schleim, der durch den Husten ausgestoßen wird, katapultiert Fremdkörper nach außen – ein Prozess, der bei der Behandlung des Hustens hilft, indem er den Schleim verdünnt und die Wimpern zur Ausscheidung anregt.

Pflanzliche Hustenmittel sind eine gute und wirksame Alternative zu chemischen Hustensirupen.

Da Husten jedoch für den Körper immer anstrengend ist, sollten Hustenmittel vor allem tagsüber eingenommen werden, damit sich der Körper nachts davon erholen kann.

Obwohl bei trockenem Husten (= Bronchitis) Hustensaft schnell eingenommen werden kann, kann sich der Körper in den meisten Fällen auch ohne diesen Sirup erholen. Deshalb ist es manchmal sinnvoll, auszuharren und zu anderen Mitteln zu greifen.

Wenn Ihr Husten jedoch im Alltag immer schwerer zu schlafen und zu bewältigen ist, können Sie ein pflanzliches Hustenmittel anwenden.

Wie wirkt ein pflanzlicher Hustenlöser?

Ein Kräuterhusten führt dazu, dass der Schleim flüssiger wird und somit besser durch den Husten ausgeschieden werden kann.

Im Gegensatz zu synthetischen Hustensirupen haben pflanzliche Hustenmittel jedoch mehrere Wirkungen.

Je nach pflanzlichem Wirkstoff können sie auch eine krampflösende, entzündungshemmende und entspannende Wirkung auf die Bronchien haben.

Es gibt auch andere wichtige Komponenten von Pflanzen:

  • Eukalyptus
  • Kampfer
  • Weiser

Ist das pflanzliche Hustenmittel für Risikogruppen geeignet?

Grundsätzlich ja. Pflanzliche Hustenbalsame haben keine nachgewiesene schädliche Wirkung, da sie auf natürlichen Inhaltsstoffen basieren.

Einige enthalten jedoch einen Begleitstoff, Ethanol, den Kleinkinder noch nicht einnehmen sollten.

Besonderes Augenmerk sollte auf Inhaltsstoffe gelegt werden, die für Kinder bestimmt sind, da nicht alle von ihnen für Kinder geeignet sind.

Auch stillende Mütter sollten zunächst vorsichtig sein und ihre Anwendung mit ihrem Arzt besprechen.

Hustensirupe aus Kräutern und ätherischen Ölen, wie z.B. Thymian, beeinträchtigen den Geschmack der Muttermilch. Ihr Baby akzeptiert diesen neuen Geschmack möglicherweise nicht.

Konsultieren Sie deshalb am besten Ihren Arzt oder Apotheker, bevor Sie Hustenmittel während der Schwangerschaft und bei Säuglingen einnehmen.

Sie können in dieser Zeit auch ein kaltes Bad versuchen – manchmal kann es Wunder wirken!

Ihr Arzt oder Ihre Ärztin kann Sie zu verschiedenen Präparaten und Darreichungsformen beraten.

Es ist jedoch zu beachten, dass einige Darreichungsformen, wie z.B. die Aspirinpille, nur für ein bestimmtes Alter zugelassen sind und dass nicht für jedes Präparat Langzeitstudien und Wirksamkeitsstudien vorliegen.

Aus diesem Grund wird zunächst empfohlen, Bronchitis mit herkömmlichen Methoden, wie der Inhalation von Salzwasser, zu behandeln und viel Flüssigkeit zu trinken, da eine hohe Flüssigkeitsaufnahme den Regenerationsprozess beschleunigt.

Wie viel kostet ein pflanzliches schleimlösendes Hustenmittel?

Es gibt eine Vielzahl von Hustenmitteln, die auf natürlichen Inhaltsstoffen basieren und daher zu unterschiedlichen Preisen angeboten werden.

Um Ihnen einen Überblick zu geben, haben wir im Rahmen einer gründlichen Preisanalyse insgesamt 210 Produkte aus der Kategorie der pflanzlichen Hustenmittel untersucht. Die Ergebnisse können Sie hier in unserer Grafik sehen. Finden Sie in unserem Leitfaden heraus, ob ein mehr oder weniger teures Produkt besser zu Ihnen passt.

Je nachdem, welche Darreichungsform Sie bevorzugen und welche Größe Sie wählen, kann das Produkt zwischen 5 und 20 Euro kosten. Die meisten Produkte liegen jedoch im 10-Euro-Bereich.

Im Allgemeinen gilt: je mehr Sie haben (ml/Stück), desto teurer ist es.

Wo kann ich ein pflanzliches Hustenmittel kaufen?

Pflanzliche Hustenmittel sind nicht verschreibungspflichtig und können ohne Rezept in einer Apotheke oder online bei Anbietern wie Apotheke.de oder Amazon gekauft werden.

Was sind die Alternativen zu pflanzlichem Husten, Husten, Husten, Husten, Husten, Husten, Husten, Husten, Husten, Husten?

Neben konventionellen Mitteln wie Dampfbädern, Salzwasserspülungen, Zwiebelmischungen, Spaziergängen im Freien, Milch und Honig und der richtigen Menge an Flüssigkeit können auch synthetische Hustenmittel Linderung verschaffen.

Synthetische Antitussiva verwenden im Allgemeinen die folgenden Wirkstoffe:

  • Oxecetylcystein
  • Ambroxol
  • Bromhexin
  • Guaifenesin
  • Tyloxapol

Sie verdünnen hauptsächlich den Schlamm und fördern seine Ausscheidung. Allerdings muss die Altersgrenze für hustenhemmende Chemikalien eingehalten werden, da einige erst mit 12 Jahren freigesetzt werden.

Die Wirkung von chemischen Hustensirupen ist jedoch nicht immer eindeutig: Laut Ökotest wirken Hustensirupe mit den Wirkstoffen von Ambroxol nicht gut.

Tatsächlich ist nur eines der vier ausgewählten Mukolytika ein synthetischer Hustenstiller, während die anderen drei mit pflanzlichen Mitteln arbeiten.

Keine Zeit zum Lesen? Hier finden Sie fünf weitere Tipps für Bronchialschleim:

Kaufempfehlung – Diese Pflanzlichen Hustenlöser Kriterien sollten Sie beachten

Im nächsten Kapitel stellen wir Ihnen verschiedene Kriterien vor, die Ihnen bei der Entscheidung helfen sollen, welches für Ihren Husten am besten geeignet ist.

Diese Kriterien sind die folgenden:

  • Darreichungsform
  • Komponenten/Eignung für Risikogruppen
  • Effizienz
  • Nebenwirkungen
  • Lebenszeit

Darreichungsform

Bei Kindern sollte Hustensaft verwendet werden.

Mukolytika sind in verschiedenen Varianten erhältlich. Sirup und Hustensaft sind bei Kindern am beliebtesten, während Lutschtabletten und Kapseln bei Erwachsenen häufiger verwendet werden.

Es gibt auch andere Formen, wie Lutschtabletten, Pillen oder Brausetropfen. Lutschtabletten müssen mit viel Wasser eingenommen werden und haben eine schnellere Wirkung.

Jede dieser Darreichungsformen hat unterschiedliche Vor- und Nachteile, so dass es wichtig ist, über die für Sie beste Konsistenz nachzudenken.

Dies sind Fragen, die Sie sich vielleicht vor dem Kauf stellen:

Gibt es Schluckprobleme?

Gibt es eine Nutzungsdauer?

Husten oder Hustensaft verschafft Erleichterung Filmtabletten haben die längste Haltbarkeit

Hier noch einmal die wichtigsten Formulare auf einen Blick:

  • Saft
  • Sirup
  • Tabletten
  • Schäumbare Tabletten
  • Kapseln
  • Pillen
  • Verringern
  • Salben

Komponenten/Eignung für Risikogruppen

Neben der schleimlösenden Form des Hustens müssen auch die Inhaltsstoffe sorgfältig untersucht werden. Wollen Sie mit oder ohne Zucker husten? Enthält er Alkohol?

Vergewissern Sie sich vor dem Kauf, dass Sie gegen bestimmte Substanzen allergisch sind.

Dies sind nur zwei der Fragen, auf die Sie achten müssen, besonders wenn Sie ein hustendes Kind oder eine schwangere Frau behandeln wollen.

Natürlich sollten Sie vor dem Kauf eines Medikaments, ob verschreibungspflichtig oder rezeptfrei, auch prüfen, ob es Substanzen enthält, auf die Sie allergisch reagieren könnten oder die nicht vertragen werden.

Sie können auch entscheiden, welche Wirkungen notwendig sind, insbesondere bei pflanzlichen Inhaltsstoffen.

Kampfer hat zum Beispiel schleimlösende Wirkung und regt das Spucken an, fördert aber auch die Durchblutung. Eukalyptus hat eine kühlende Wirkung.

Darüber hinaus können Sie sich für die sogenannte Monozubereitung entscheiden, ein Produkt, das ausschließlich auf einem pflanzlichen Stoff, z.B. Thymian oder Efeu, basiert.

Es gibt aber auch viele Hustenmittel, die auf einer Kombination von zwei oder mehreren Kräuterextrakten basieren.

Wirksamkeit

Pflanzenschutzmittel, d.h. Arzneimittel pflanzlichen Ursprungs, sind im Durchschnitt wirksamer als ihre chemisch-synthetischen Pendants.

Es gibt jedoch auch Unterschiede innerhalb pflanzlicher Zubereitungen. Dies hängt nicht unbedingt von der Konzentration des Wirkstoffs ab, sondern von der Mischung und dem eingenommenen Extrakt.

Es lohnt sich daher, ein Produkt zu untersuchen und zu sehen, wie wirksam es z.B. in einer ökologischen Prüfung ist oder wie einzelne Kombinationen, wie z.B. Thymian/Zwiebelblatt, in der Studie erreicht wurden.

Nebenwirkungen

Obwohl pflanzliche Präparate im Allgemeinen als besser verträglich gelten, sollten Sie sich vor der Einnahme immer über Nebenwirkungen informieren. Sie können sie auch online lesen, bevor Sie sie kaufen.

Im Allgemeinen kann eine Überdosierung jedoch Magenprobleme und Übelkeit oder sogar Erbrechen verursachen.

Sie sollten auch auf Wechselwirkungen von Medikamenten achten. Hustenmittel, die Efeu-, Thymian- oder gar Nachtkerzenextrakte enthalten, vertragen sich nicht mit den Wirkstoffen von Hustenmitteln.

Idealerweise sollten Sie ein Hustenmittel nie mit einem Hustenmittel kombinieren, es sei denn, es beeinträchtigt den Schlaf.

Verwenden Sie Hustenmittel nur, wenn Ihr Schlaf sehr hustenreich ist.

Besprechen Sie die Kombination der beiden Medikamente mit dem Arzt Ihrer Wahl und bleiben Sie so lange wie möglich zwischen Husten und schleimlösender Medikation.

Verfallsdatum

Hustensirup oder Sirup ist der schnellste Weg.

Die Haltbarkeit Ihres Hustenmittels steht in engem Zusammenhang mit der Darreichungsform.

Hustensirup und Hustensaft verfallen am schnellsten und die Filmtabletten können lange gelagert werden. Es ist daher wichtig, über die Haltbarkeit “Ihres” Hustenmittels nachzudenken.

Am besten geben Sie beim Öffnen Ihres Hustenmittels immer ein Datum an, so dass Sie nie wissen, wie lange es im Schrank bleiben wird.

Beachten Sie immer die Verfallsdaten auf der Packungsbeilage und fragen Sie im Zweifelsfall Ihren Arzt oder Apotheker, nicht das Internet.

Wissenswertes über pflanzliche Hustenmittel

Im letzten Teil dieses Artikels werden wir einige wichtige Fragen zur pflanzlichen Hustenbehandlung und deren Anwendung beantworten.

Sie erfahren, wann Sie wegen eines Hustens zum Arzt gehen sollten, ob Sie ein trockenes Hustenmittel einnehmen können und wie Sie einem Husten vorbeugen können.

Wann sollte ich mit dem Arztbesuch beginnen?

Für solche Dinge sollten Sie einen Arzt aufsuchen:

  • Blut spucken/ Spucken
  • Hohes Fieber
  • Brustschmerzen
  • Kurzatmigkeit
  • Verdacht auf Allergie
  • Verdacht auf Verschlucken eines Fremdkörpers (insbesondere bei Kindern)
  • Ein geschwächtes Immunsystem, z.B. durch eine HIV-Infektion
  • Medizinische Informationen im Bereich der Bronchien und der Lunge
  • Husten als Nebenwirkung eines anderen Medikaments

Starken Rauchern und Personen über 75 Jahren wird außerdem empfohlen, beim Husten einen Arzt aufzusuchen.

Wenn der Husten nach einem Besuch in einem Land mit hoher Tuberkulose-Inzidenz auftritt oder wenn giftige Dämpfe eingeatmet wurden, sollte ebenfalls ein Arzt konsultiert werden.

Wenn keine Besserung eintritt, sollten Sie einen Arzt aufsuchen.

Aber haben Sie keine Angst, wenn Ihr Husten länger als eine Woche anhält. Wenn Sie sich noch gesund fühlen, gibt es keinen Grund zur Annahme, dass Sie eine schwere Krankheit haben. Ein Husten kann bis zu acht Wochen dauern.

Bei Kleinkindern kann er auch länger dauern, da Vorschulkinder oft Infektionen der oberen Atemwege haben, die schnell nachverfolgt werden können.

Um sicherzugehen, sollten Sie Ihren Arzt aufsuchen, wenn Ihr Husten länger als eine Woche anhält.

Kann ich bei trockenem Husten auch ein Ausrufezeichen verwenden?

Nein. Ein empfindlicher Husten ist ein trockener Husten, der als nicht-produktiver Husten bezeichnet wird und noch keinen Schleim produziert.

Da ein Hustenstiller den Schleim löst, sollte er nicht angewendet werden, bis er sich bildet.

Das Mittel gegen trockenen Husten kann Salzwasserdampf, Hustenbonbons oder ein Antitussivum sein.

Sie sollten jedoch hauptsächlich nachts angewendet werden und niemals mit einem Hustenmittel kombiniert werden, da dies die Wirkung der Wirkstoffe beeinträchtigen würde.

Wie kann ich einen Husten verhindern?

Ein Husten ist meist nur eine Nebenwirkung einer Erkältung oder einer anderen Grunderkrankung.

Stärken Sie Ihr Immunsystem durch Bewegung und eine gesunde Ernährung.

Stärken Sie deshalb das Immunsystem Ihres Körpers, damit er der Erkältung besser widerstehen kann.

Dies kann durch regelmäßige Bewegung, ausreichende Flüssigkeitszufuhr und gesunde Ernährung erreicht werden.

Frische Luft oder ein Luftbefeuchter im Winter hilft auch Ihren Bronchien, da heiße, trockene Luft eine Belastung für die Bronchien darstellt. Auch regelmässiges Händewaschen (aber nicht zu viel!) hilft, die Ausbreitung von Krankheitserregern zu verhindern.

Wenn Sie mehr über die Stärkung Ihres Immunsystems wissen wollen, ist dieser Film genau das Richtige für Sie:

Aber wenn Sie trotz aller Bemühungen von einem Husten überrascht werden, husten Sie einfach in die Armbeuge und nicht in die Hand, um eine Ansteckung anderer zu vermeiden.

This article was written by admin

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.