Perubalsam Test – Im Vergleich die besten Perubalsame

Du möchtest ein Perubalsam kaufen und suchst online nach der richtigen Beratung? Wir haben den größten Nutzen, das beste Preis-Leistungs-Verhältnis und Verkäufer Meinungen ausgewertet, damit du vor dem Perubalsam Kauf dich für die richtigen Produkte entscheiden kannst. Unsere Artikel haben wir in mühsamer Arbeit zusammengefasst und möchten dir bei deiner Kaufentscheidung helfen.
Unsere Vergleiche basieren auf verschiedenen Informationsquellen wie technischen Daten, Kundenkommentaren und Tests von Perubalsam, die von der Stiftung Warentest und anderen renommierten Instituten durchgeführt wurden.

Das sind die besten

Platz 1: Naturix24

Naturix24 - Perubalsam natürlich - 50g*
Naturix24 - Perubalsam natürlich - 50g
Preis: € 18,90 Prime
(Kundenbewertungen)
Jetzt auf Amazon kaufen*
Preis inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten

Platz 2:  Perubalsam 50ml

Perubalsam 50ml*
Perubalsam 50ml
Preis: € 9,85
(Kundenbewertungen)
Jetzt auf Amazon kaufen*
Preis inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten

Platz 3: Perubalsam Pures Ätherisches Öl

Perubalsam Pures Ätherisches Öl 30ml*
Perubalsam Pures Ätherisches Öl 30ml
Preis: € 9,87
(Kundenbewertungen)
Jetzt auf Amazon kaufen*
Preis inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten

Platz 4: Balsam Peru ätherisches Öl

Balsam Peru ätherisches Öl, 10 ml*
Balsam Peru ätherisches Öl, 10 ml
Preis: € 5,73
(Kundenbewertungen)
Jetzt auf Amazon kaufen*
Preis inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten

Das wichtigste auf einem Blick:

  • Peruanischer Balsam wird durch monatelanges Schaben und Brennen des Balsams gewonnen, der hauptsächlich aus Süd- und Mittelamerika stammt.
  • Einige vorteilhafte therapeutische Wirkungen des peruanischen Balsams sind bereits empirisch nachgewiesen worden. Gegenwärtig wird er hauptsächlich als Wundbehandlung in Salben, ätherischen Ölen und Hämorrhoidalzäpfchen verwendet. Bis vor kurzem wurde der Perubalsam aber auch als Weihrauch in der Kirche und als Fixiermittel in Parfüms verwendet.
  • Viele Inhaltsstoffe des peruanischen Balsams sind noch unbekannt und wissenschaftlich nicht nachgewiesen. Viele von ihnen sind potenziell allergieauslösend. Wegen des erhöhten Allergierisikos gibt es kein zugelassenes medizinisches Präparat mit einer spezifischen Indikation. Darüber hinaus verbietet die europäische Kosmetikrichtlinie aufgrund der Häufigkeit von Kontaktallergien die Verwendung von peruanischem Balsam als Duftstoffbestandteil.

 

 

Vor dem Perubalsam Kauf Informationen einholen

Um Sie im Detail über die Wirksamkeit des peruanischen Balsams zu informieren und Ihnen einen Überblick über den aktuellen Stand der Wissenschaft zu geben, haben wir in den folgenden Kapiteln alle wichtigen Informationen zusammengefasst.

Was ist der Perubalsam?

Bálsamo del Perú ist ein Holzharz aus Mittel- und Südamerika. Das mit Vanille und Zimt parfümierte Exsudat wird aus den eingeschnittenen und geräucherten Stämmen des Balsambaums gewonnen.

Wegen seiner antibiotischen und granulationsfördernden Eigenschaften wird peruanischer Balsam in der Medizin u.a. zur Förderung der Wundheilung und zur Behandlung von Hautkrankheiten und Erkältungen verwendet(1)

Es wird auch in vielen Kosmetik- und Lebensmittelprodukten und bei der Herstellung von Tabakprodukten für den Geschmack verwendet. Da Bálsamo del Perú ein bekanntes Kontaktallergen ist und allergische Kontaktdermatitis und andere Hautkrankheiten verursachen kann, sollten Produkte, die Bálsamo del Perú enthalten, mit Vorsicht und Aufmerksamkeit verwendet werden.

Wo wird Bálsamo del Perú verwendet und wie wirkt es?

Balsam aus Peru gilt als antimikrobiell, antiseptisch, antiparasitär und fördert die Wundheilung, so dass es ein wichtiger Zusatzstoff in der pharmazeutischen Industrie bleibt. Auf dem Gebiet der Wundheilung wurde Bálsamo del Perú bereits in Tier-(2) und Humanstudien getestet und hat seine Wirksamkeit bewiesen(3, 4, 5, 6, 7, 8). Es ist jedoch nicht klar, wie wichtig die Ergebnisse dieser früheren Studien sind, da es sich dabei oft um sehr kleine Proben handelt.

Perubalsam enthält etwa 250 medizinische Inhaltsstoffe, von denen 50-70% aus einer Mischung von Estern (auch als Zimt bekannt) bestehen, von denen zwei Drittel Benzylester der Benzylsäure und ein Drittel Benzylester der Zimtsäure sind.

Einige der Inhaltsstoffe in der peruanischen Lotion sind noch nicht ausreichend detailliert getestet worden, so dass bei der Verwendung des Wirkstoffs Vorsicht geboten ist.

Obwohl 190 Bestandteile der peruanischen Lotion analysiert wurden, ist der Rest eine Mischung aus verschiedenen Harzen und Fruchtsäuren, die noch nicht getestet wurden. Leider sind fast alle diese Inhaltsstoffe potenziell allergieauslösend(9).

Hier sind die vielen medizinischen Anwendungen der peruanischen Lotion:

  • Risse
  • Rhagaden
  • Trockener Mund
  • Auswirkungen auf die Haut
  • Schwache Wundheilung
  • Einfrieren
  • Keime (Krätze)
  • Kalt
  • Hämorrhoiden

Wegen seiner Benzoesäureester-Komponente geht man in der Medizin davon aus, dass Perubalsam auch gegen äußere Parasiten wie Mückenlarven wirksam ist(11). (11) Peru-Balsam wird jedoch häufiger zur Förderung der Wundheilung eingesetzt.

Wegen seines bitteren Geschmacks wird peruanischer Balsam hauptsächlich im Ausland verwendet.

Hautpflegepräparate enthalten in der Regel zwischen 5 und 20% Perubalsam. Bei intensiver Anwendung auf der Haut sollte das Produkt nicht mehr als 10% peruanische Lotion enthalten und nicht länger als eine Woche verwendet werden(1).

Wie viel kosten die Produkte von Balsamo del Peru?

Es ist möglich, eine breite Palette von verarbeiteten Produkten von Bálsamo del Perú zu kaufen. Sie eignen sich für verschiedene Anwendungsbereiche, und je nach Qualität und Menge kann ihr Preis erheblich variieren, von 5 bis 120 Euro.

Peruanischer Balsam ist in seiner Rohform, d.h. in Form von Harz, teurer. Wenn Sie dieses Produkt kaufen, erhalten Sie in der Tat 100% des Wirkstoffs. Salben enthalten normalerweise nur 5-20% Perubalsam.

Wo kann ich Produkte von Bálsamo del Perú kaufen?

Balsamo del Perú ist in verschiedenen Formen für medizinische Anwendungen erhältlich. In den meisten Fällen wird das Produkt in reiner Form verkauft, als Harz, ätherisches Öl oder Salbeninhaltsstoff. Wenn Sie ein Produkt von Bálsamo del Perú kaufen, sollten Sie besonders auf seine Herkunft und Qualität achten.

Obwohl Bálsamo del Perú-Produkte nicht in den üblichen Supermärkten erhältlich sind, können sie in Apotheken, Reformhäusern oder im Internet gekauft werden. Letzteres ist besonders bequem und gibt Ihnen gleichzeitig die Möglichkeit, verschiedene Produkte zu vergleichen und die Meinung anderer Käufer einzuholen.

Nach unseren Recherchen werden die meisten Produkte von Balsamo de Peru in Deutschland derzeit in den folgenden Online-Shops gekauft:

  • amazon.de
  • tiroler-kräuter-bauernhof.com
  • naturix24.de
  • Medikamente – fuchs.de
  • libellule.de
  • remediation-homoeopathy.com
  • phytodok.de

Alle auf unserer Website gezeigten Balsamprodukte aus Peru haben einen Link zu mindestens einem dieser Geschäfte. Wenn Sie ein Balsam aus Peru finden, das Ihren Anforderungen entspricht, können Sie sofort Ihre Wahl treffen.

Welche Nebenwirkungen hat die Einnahme von Balsam aus Peru?

Wie oben erwähnt, besteht Balsam de Perú Balsam aus ungefähr 250 Inhaltsstoffen, von denen nur 190 getestet wurden und bekannt sind. Der Rest ist eine Mischung aus verschiedenen Harzen und Fruchtsäuren, die weitgehend unbekannt sind.

Leider sind fast alle diese Inhaltsstoffe potentiell allergieauslösend und können allergische Kontaktdermatitis und andere Hautkrankheiten verursachen. Zu diesem Thema sind zahlreiche Studien durchgeführt worden (12, 13, 14, 15).

Es muss daher davon ausgegangen werden, dass der peruanische Balsam, wie viele andere Medikamente oder Wirkstoffe, Risiken birgt. Vor der Anwendung von Produkten, die Perubalsam enthalten, ist es am besten, zunächst kleine Hautpartien zu untersuchen, um festzustellen, ob eine Unverträglichkeit der Inhaltsstoffe vorliegt.

Wenn Sie den Perubalsam äußerlich auftragen, prüfen Sie zunächst, wie er auf den Wirkstoff auf einer kleinen Hautfläche reagiert, und tragen Sie ihn dann großflächig auf.

Wenn Sie allergisch gegen Perubalsam sind, empfehlen wir Ihnen dringend, keine Perubalsamprodukte mehr zu verwenden. Generell gilt: Wenn Sie sich über die Verträglichkeit von Perubalsam unsicher sind, sollten Sie ihn nur nach Rücksprache mit Ihrem Arzt verwenden.

Da es nicht genügend Studien über die Wirkung von Perubalsam auf Schwangere und ihre ungeborenen Kinder gibt, sollte er während dieser Zeit nicht angewendet werden. Generell sollten Perubalsamprodukte nicht länger als eine Woche angewendet werden.

Als Vorsichtsmaßnahme sollten Produkte, die peruanische Lotion enthalten, bei Kindern und Jugendlichen überhaupt nicht verwendet werden.

Aufgrund des erhöhten Risikos, Kontaktallergien auszulösen, ist die Verwendung von peruanischer Lotion als Duftstoffbestandteil durch die EU-Kosmetikrichtlinie ab 2015 verboten. Die Kosmetikindustrie verwendet derzeit peruanisches Lotionöl, das weitgehend unbedenklich ist.

Aber das ist noch nicht alles: Peruanische Lotion als Zusatzstoff wird immer noch in vielen Alltagsprodukten verwendet. Dazu gehören zum Beispiel

  • Körperpflegeprodukte
  • Tabak und Zigaretten
  • Lebensmittel und Getränke wie Süßigkeiten, Kaffee, Cola und Tee
  • Zahnpasta
  • Wundcreme
  • Ölfarben

Leider reagieren viele Menschen im Laufe ihres Lebens allergisch auf peruanisches Rasierwasser. Da sie eine Zutat in vielen Produkten ist, ist es schwierig, sie im Alltag zu vermeiden.

Was sind die Symptome einer peruanischen Lotionallergie?

Eine Allergie gegen peruanische Lotion ist derzeit eine der häufigsten Kontaktallergien in Europa und kann alle Arten von Symptomen verursachen.

Dazu gehören die folgenden Symptome:

  • Rote, juckende und schuppende Haut (z.B. nach Auftragen einer Wundcreme mit Perubalsam)
  • Rötungen im Mundbereich (z.B. nach Verwendung von Zahnpasta mit peruanischer Lotion).
  • Wiederholtes Auftreten von Ekzemen an den Händen (z.B. nach dem Rauchen von Zigaretten mit peruanischem Balsam)
  • Orale Entzündungen

Das erste Anzeichen dieser Allergie ist in der Regel eine Unverträglichkeit gegenüber parfümhaltigen Cremes. In diesem Fall ist es am besten, einen Hautarzt aufzusuchen. Der Dermatologe führt dann einen epikutischen Test mit einer peruanischen Lotion durch. In der Zwischenzeit wird bei fast allen Menschen, die allergisch auf Parfüm reagieren, eine Allergie gegen peruanische Lotion festgestellt.

Wie wird eine peruanische Lotionallergie behandelt?

Wenn das Ergebnis eines Allergietests zeigt, dass Sie gegen peruanische Lotion allergisch sind, ist die Behandlung nicht immer einfach. Das Wichtigste ist zunächst, jeglichen Kontakt mit der peruanischen Lotion zu vermeiden.

Dies kann jedoch im Alltag sehr schwierig sein. Wenn Sie eine bestätigte Allergie gegen Perubalsam haben, müssen Sie darauf achten, dass Ihre Cremes, Zahnpasten, Körperpflegeprodukte usw. keinen Perubalsam oder verwandte Produkte, wie z.B. Tolu-Balsam, enthalten.

Peru-Balsam kann als Wirkstoff in verschiedenen Alltagsprodukten wie Zahnpasta versteckt sein. Wenn Sie allergisch sind, ist es wichtig, diese Produkte zu meiden.

Menschen mit Kontaktallergien sollten bestimmte Lebensmittel meiden. Laut einer im Journal of the American Academy of Dermatology veröffentlichten Studie können zum Beispiel Tomaten, Zitrusfrüchte oder Gewürze eine Allergie verschlimmern(16).

Wenn eine Allergie gegen Perubalsam Hand- oder Kontaktekzeme und andere spezifische Symptome hervorruft, wird der Hautarzt oder Allgemeinmediziner in der Regel zusätzliche Maßnahmen zur Linderung der Symptome verschreiben.

Was sind die Alternativen zum Perubalsam?

Neben dem Perubalsam gibt es andere pflanzliche Heilmittel, die eine heilende oder wohltuende Wirkung auf die Gesundheit haben können. Dies gilt insbesondere für die Wundheilung.

 

Entscheiden Sie – Welches Perubalsam ist das richtige?

Präparate, die peruanischen Balsam enthalten, unterscheiden sich in der Art und Weise, wie sie verabreicht werden. Grundsätzlich können Sie die gängigsten Typen unterscheiden:

  • Peruanischer Balsam Harz
  • Balsamische Salbe aus Peru
  • Ätherisches Öl mit peruanischem Balsam

Jedes Produkt hat unterschiedliche Vor- und Nachteile, die in den folgenden Abschnitten erläutert werden. Je nach Ihren Präferenzen und Bedürfnissen ist eine Produktart für Sie besonders geeignet.

Was sind die Eigenschaften des peruanischen Balsamharzes und was sind seine Vor- und Nachteile?

Peruanischer Balsam ist in seiner Rohform ein Harz. Nach unseren Untersuchungen ist es eine der bekanntesten Sorten. Als reines Endprodukt aus Nadelholzbalsam ist peruanisches Balsamharz eine dunkelbraune, klebrige Flüssigkeit.

Hinweis: Bei höheren Dosen ist das Harz giftig.

Es ist gelblich-braun und in dünnen Schichten durchscheinend. Das Harz ist ziemlich duftend und ähnelt Zimt und Vanille. Es ist praktisch unlöslich in Wasser und löst sich nur wenig in wasserfreiem Ethylalkohol. Zudem ist es weder klebrig noch venös und trocknet nicht aus.

Da der Geschmack rein und bitter ist, wird peruanisches Balsamharz nur äußerlich verwendet. Häufig wird das Harz in eine Salbe umgewandelt. Es kann aber auch zum Räuchern verwendet werden und lässt sich am besten mit Kräutern und Holz kombinieren, die das flüssige Harz aufnehmen können.

Vorteile

  • Vielseitiger Einsatz
  • Natürlich sauber und frei von Zusatzstoffen und Verunreinigungen
  • Auch für Tiere geeignet

Nachteile

  • Toxisch bei hohen Dosen
  • Schwierig zu dosieren und anzuwenden
  • Bitterer Geschmack

Was macht den peruanischen Balsam so besonders und was sind seine Vor- und Nachteile?

Die peruanische Balsamsalbe hat eine regenerierende Wirkung auf trockene, empfindliche und rissige Haut, da ihre Wirkstoffe die Wundheilung fördern. Sie ist in der Regel mit 5-20% peruanischem Balsam angereichert und kann mehrmals täglich angewendet werden. Dermatologen empfehlen jedoch die Verwendung einer Salbe mit 10% Perubalsam für die Behandlung großer Flächen(10)

Im Allgemeinen sollten diese Salben nicht länger als eine Woche verwendet werden. Für den Fall der Fälle sollte die peruanische Balsam-Salbe nicht von Schwangeren, Kindern und Jugendlichen verwendet werden.

Vorteile

  • Leicht zu bedienen
  • Individuelle Dosierung möglich

Nachteile

  • Oft mit anderen Zutaten angereichert

Was sind die Eigenschaften des ätherischen Öls von peruanischem Balsam und was sind seine Vor- und Nachteile?

Ätherische Öle liefern natürliche Düfte, die in der Aromatherapie auf verschiedene Weise verwendet werden können. Verschiedene Öle haben unterschiedliche Wirkungen auf Körper und Seele. Ätherische Öle mit einem peruanischen Balsam z.B. reduzieren Nervosität, beruhigen und sorgen für einen erholsamen Schlaf. Gleichzeitig können sie aber auch kreatives Arbeiten fördern.

Ätherische Öle wirken sich als Raumduft positiv auf Ihre Stimmung aus und beeinflussen auch Ihre Stimmung. Peruanischer Balsam wirkt beruhigend und regt gleichzeitig die Kreativität an.

Ätherisches Öl aus Perubalsam hat einen angenehm süßen Geruch, genau wie Zimt und Vanille, aber mit etwas mehr Rauch. In der Antike wurde dieses Parfüm wegen seiner Schwere oft im sakralen Bereich verwendet. Gleichzeitig wurde es aber auch oft verwendet, um verschiedene Parasiten, wie z.B. Motten, zu vertreiben.

Der Vorteil der ätherischen Öle in peruanischer Lotion besteht darin, dass sie sich leicht mit anderen Ölen oder Wasser mischen lassen und auf viele verschiedene Arten verwendet werden können. Gleichzeitig sind sie, verpackt in praktischen Flaschen, einfach zu verwenden.

Ätherische Öle können z.B. mit Hilfe von Parfümlampen als Raumlufterfrischer verwendet werden. Eine weitere Anwendung ist das Auftragen auf bestimmte Körperregionen, z.B. an den Schläfen, oder die Zugabe einiger Tropfen ätherischen Öls in das Bad.

Das ätherische Öl kann auch durch Zugabe von zwei bis vier Tropfen, gemischt mit einem Teelöffel Honig, in einer Tasse heißem Wasser oder Tee eingenommen werden. Es soll eine beruhigende und lindernde Wirkung haben.

Auch bei schlecht verheilten Wunden können die Beutel mit ätherischem Öl aus peruanischem Balsam und abgekochtem Wasser getränkt und in die betroffenen Stellen gelegt werden. Diese Anwendung soll die Wundheilung beschleunigen.

Vorteile

  • Einfache Dosierung
  • Geeignet für den Innen- und Außeneinsatz
  • Angenehmer Geruch

Nachteile

  • Oft mit anderen Zutaten angereichert
  • Oft unproduktiv

Kaufempfehlung – Diese Perubalsam Kriterien sollten Sie beachten

Nachstehend finden Sie einige Aspekte, die Ihnen bei der Auswahl zwischen den verschiedenen Produktangeboten von Balsam del Peru helfen werden.

Die folgenden Kriterien ermöglichen Ihnen den Vergleich verschiedener Produkte:

  • Antragsformular
  • Dosierung
  • Qualität

Indem Sie die richtige Art von Perubalsam für sich auswählen, garantieren Sie, dass er Ihrem Körper nichts hinzufügt, was Sie nicht brauchen.

Antragsformular

Nachdem Sie die wichtigsten Unterschiede, Vor- und Nachteile des Harzes, der Salben und der ätherischen Öle mit dem Perubalsam erläutert haben, können Sie nun entscheiden, welche Art von Produkt für Sie am besten geeignet ist.

Die Art der Anwendung spiegelt sich auch im Preis wider. Perubalsam in seiner Rohharzform wird manchmal recht teuer verkauft, da es sich um ein 100%iges Naturprodukt handelt, das unter schwierigen und lang anhaltenden Bedingungen auf einem anderen Kontinent gewonnen wird.

Im Vergleich dazu sind Salben und ätherische Öle, die Perubalsam enthalten, recht erschwinglich, da sie meist nur aus einem Bruchteil des Perubalsams bestehen.

Dosierung

Die Proportionen der peruanischen Lotion können sehr unterschiedlich sein, insbesondere bei Salben. Je nach Anwendungsgebiet ist eine unterschiedliche Dosierung des peruanischen Balsams erforderlich. Bisher gibt es noch keine ausreichenden Untersuchungen zu konkreten Dosierungsvorschlägen. Deshalb empfehlen wir Ihnen, sich bei Ihrem Arzt oder Apotheker zu erkundigen, welche Dosierung je nach Art der Beschwerden für Sie geeignet ist.

Wenn Sie sich über Ihre Verträglichkeit der peruanischen Lotion unsicher sind, sollten Sie die Salbe zunächst nur auf eine kleine Fläche auftragen und beobachten, wie Ihre Haut auf den Wirkstoff reagiert. Achten Sie darauf, dass Sie die peruanischen Balsamprodukte nicht länger als eine Woche anwenden.

Qualität

Wie beim Kauf anderer Naturprodukte ist es auch beim Kauf von peruanischem Balsam wichtig, auf die Qualität und Herkunft des Produktes zu achten. Dies trägt dazu bei, das bestmögliche Ergebnis bei der Bearbeitung von Reklamationen zu erzielen.

Um die Qualität des Perubalsams langfristig zu gewährleisten, ist es wichtig, dass das Produkt dunkel und trocken gelagert wird. Es ist daher am besten sicherzustellen, dass es in einer UV-beständigen Glasflasche oder einem ähnlichen Produkt verkauft wird.

Interessante Fakten: Fakten über den Perubalsam

Woher kommt der peruanische Balsam und wie wird er gewonnen?

Als die Spanier Südamerika entdeckten, wurde der peruanische Balsam bereits von den Indianern als Heilmittel verwendet. Da Mittelamerika während der spanischen Eroberung Mittel- und Südamerikas allgemein als das “Königreich Peru” bezeichnet wurde, nannte man den Balsam “Perubalsam”.

Die bis zu 20 Meter hoch werdenden Balsambäume aus der Familie der Schmetterlinge, von denen der peruanische Balsam stammt, stammen überhaupt nicht aus Peru, sondern hauptsächlich aus San Salvador, Costa Rica, Guatemala und Mexiko. Peruanischer Balsam wird seit mehr als 500 Jahren nach Europa importiert, derzeit mit einer Rate von etwa 200 Tonnen pro Jahr.

Durch ein Dekret von Papst Pius V. ist peruanischer Balsam in der römisch-katholischen Kirche längst zu einem Ersatz für echten Weihrauch geworden. Der bei seiner Verbrennung entstehende Geruch ähnelte ein wenig Schokolade, aber der Rauch der peruanischen Lotion reizte die Atemwege stark.

Bei der langfristigen Herstellung von peruanischem Balsam wird die Rinde um die Baumbasis aufgeweicht und an mehreren Stellen entfernt. Nach einigen Tagen wird der Saft, der aus der Wunde austritt (Balsam), von den Lumpen aufgenommen. Die offenen Teile des Baumes werden erstickt und gekratzt, und der austretende Balsam wird wieder aufgefangen.

Nach mehreren Wiederholungen werden die mit dem Balsam getränkten Lumpen in einem Topf mit Wasser gekocht, bis sich der Balsam schließlich auf dem Boden absetzt. Wenn sich der Baum mehrere Jahre lang regeneriert hat, kann er zur Gewinnung des Perubalsams verwendet werden.

 

 

This article was written by admin

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.